Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Veranstaltungsreihe zur Männergesundheit

November 5 | 10:00 - November 22 | 22:00

Veranstaltungsreihe zur Männergesundheit im Deutschen Medizinhistorischen Museum

Ärztlicher Rat und Unterstützung für Männer

Im November steht eine Veranstaltungsreihe zur Männergesundheit im Fokus. Die Gleichstellunsgsstelle und das Gesundheitsamt der Stadt laden zusammen mit ihren Partnern in das Deutsche Medizinhistorische Museum und online zu folgenden Terminen ein:

  • 05.11.2022: Erkrankungen und Veränderungen der männlichen Geschlechtsorgane und (Krebs-)Vorsorge beim Mann
  • 18.11.2022: Wege aus dem Hamsterrad – Stressmanagement für Männer
  • 22.11.2022: Verhütung für den Mann – ein online Abend von Mann zu Mann

Internationaler Männertag am 19. November

Im Rahmen der Gesundheitsregionplus der Stadt Ingolstadt und vor dem Hintergrund des Internationalen Männertags am 19. November möchten die Gleichstellungsstelle der Stadt Ingolstadt und das Gesundheitsamt auf Möglichkeiten hinweisen, wie ein gesünderes, glücklicheres und längeres Leben geführt werden könnte.

Am Samstag, 5. November, werden Erkrankungen bzw. Symptomkomplexe aus dem urologischen Bereich, Möglichkeiten der Vorsorge sowie sexuelle Funktionsstörungen thematisiert. Die kostenlosen Vorträge finden in Kooperation mit dem Klinikum Ingolstadt und dem Deutschen Medizinhistorischen Museum statt und richten sich an Männer. Beginn ist um 10 Uhr im Seminarraum des Deutschen Medizinhistorischen Museums in Ingolstadt.

Um Anmeldung wird gebeten bis 3. November unter gleichstellungsstelle@ingolstadt.de

Referenten sind Prof. Dr. med. Andreas Manseck, Direktor der Klinik für Urologie und Leiter des Prostatakarzinom Zentrums im Klinikum Ingolstadt, sowie Christian Zech, Familientherapeut, Sexualpädagoge und Berater für Männerfragen. Dr. Alois Unterkircher vom Medizinhistorischen Museum wird die Veranstaltung moderieren.

Prof. Dr. Manseck informiert dabei über Erkrankungen und Veränderungen der männlichen Geschlechtsorgane sowie die Bedeutung der Vorsorge beim Mann und gibt Hinweise für ein gesundes Männerleben.

Christian Zech wird einen Schwerpunkt auf das Thema Paarbeziehung / Veränderungen sexueller Funktionen durch besondere oder alltägliche Lebensereignisse setzen. Sein Vortrag beleuchtet dafür typische Umstände und zeigt einen psychologischen Lösungsansatz auf, der geeignet ist, generell die Sexualität zu bereichern.

Zudem informieren die Psychosoziale Krebsberatungsstelle Ingolstadt der Bayerischen Krebsgesellschaft und die Prostata-Carcinom-Selbsthilfegruppe Ingolstadt über Krebs und Möglichkeiten der Unterstützung.

Im Anschluss besteht für Interessierte noch die Möglichkeit zum Besuch der neuen Sonderausstellung „steinreich. Das Schneidhaus der Fugger in Augsburg“
(https://www.dmm-ingolstadt.de/ausstellungen/steinreich.html).

Gesundheit und die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen

SDG 3 „Gesundheit und Wohlergehen“ ist eines der 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen.

Die Förderung des gesunden Lebens für alle ist auch eines der Ziele der Nachhaltigkeitsagenda Ingolstadt. Mehr Informationen finden Sie hier.

Details

Beginn:
November 5 | 10:00
Ende:
November 22 | 22:00
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
https://www.ingolstadt.de/maennergesundheit

Veranstalter

Gleichstellungsstelle Ingolstadt
E-Mail:
gleichstellungsstelle@ingolstadt.de
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Deutsches Medizinhistorisches Museum
Anatomiestraße 18-20
Ingolstadt, Bayern 85049
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden